Roggn und Gruufn

Intro: Wir wolln roggn und gruffn, dou simmer dabei
roggn und gruffn mou a amoll sei
schloofn kömma späda, etz mach mer Krach
roggn und gruffn is a Sach

Jeden Doch um Nemberch rum
stemmer im Stau und schauer dumm
kommd der Gruuf, dann is des okäi
moousd nach München is wenicher schee

Kindinger Berch – bald wärds dunkel
Denkendorf, Stau, widder schepperts und rumpelts
es gibbd a Theorie, an der is wos dro
des sinn kanne Wasserodern odda so

Ohne roggn und gruffn fähld der wos
ohne roggn und gruffn hosd kann Spaß
ohne roggn und gruffn schläffsd du ei
beim Gedudl von Antenne odder Bayern3

Tausendmal hörst desselbe Lied.
Hier gibbds nedd mehr als 20 Hits!
Ruft anner oo, sachd „ich hobb an Knall
bidde spill den song für miech nu amoll!“

Allerbesde Sender – weit und breit
spilln die größten Hits die ganze Zeit
Werbung nu dazu, du frogt di gwiess,
ob chinesische Wasserfolter schlimmer is?

Ref. …. Nudel Nudel Nudel Nudel……. Ref

Schloofn, Bleifuß, wos därffs sei?
Weg mibbm Stau, wir wolln vorbei.
Stress machd munder, gibbds kann Zweifel,
(wir) blinken wäi die Raddn und foarn wie die Deifel

Heute wollen wir sicher keinen Hit!
Heute wollen wir ein schnelles Lied!
Wir geem Gas, sagen Tschüss und Tschau,
sehn uns wieder im nächsten Stau!

Ref.
Schibi, 02.04.06

Konzerte